Filter schließen
 
  •  
von bis
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Antonie Emma Befestigungschrauben für die Wandhalterung W1 Antonie Emma Befestigungschrauben für die...
Variante ,,A" (2 Schrauben und 2 Dübel) ist für diese Wandtypen geeignet: voller Zeigelstein hohler Zeigelstein Beton Ytong Porenbeton usw. S: 6x90mm, D:8×50mm Variante ,,B" (2 Schrauben und 2 Dübel) ist für diese Wandtypen geeignet:...
ab 0,60 €
Antonie Emma FABER Schlüssel als Ergänzung / Ersatz Antonie Emma FABER Schlüssel als Ergänzung /...
Bei jedem Faber Set ist ein Schlüssel dabei. Falls dieser einmal verloren gegangen ist, oder wenn Erwachsene und Kinder gleichzeitig aufbauen, umbauen oder abbauen möchten, lohnt es sich immer einen weiteren Schlüssel zu haben....
4,95 €
Antonie Emma Stabilitäts Metallstifte Set Antonie Emma Stabilitäts Metallstifte Set
Um die Stabilität von größeren Varianten / Aufbauten zu verbessern, können die Metallstifte verwendet werden. Sie sind gedacht für die Verbindungsstücke T1, T2, T3 und E1. Die Montage mit den Metallstiften ist ein bisschen...
6,99 €
Antonie Emma Holzstange mit Splinten Antonie Emma Holzstange mit Splinten
Die Holzstangen mit Splinten können als Reck oder als Verkleinerer des Abstandes für kleine Kletterer eingesetzt werden. Dazu schiebt man sie duch die Löcher der Winkel T1, T2 oder T3. Herunterladen der " Allgemeine-Informationsseiten "...
7,99 €
Antonie Emma Kugelbahn für die Plug and Play Platte Faber Antonie Emma Kugelbahn für die Plug and Play...
Die Kugelbahn ist mit der Plug and Play Platte Faber kombinierbar. Herunterladen der " Allgemeine-Informationsseiten " Herunterladen der " M-glichkeiten-Bedienungsanleitung " Lieferumfang: 1 Kugelbahn Material: Buche massic FSC aus...
8,95 €
Antonie Emma Festigkeitsriemen Antonie Emma Festigkeitsriemen
Um größere Bauten zu sichern, oder auch schräge Kletterebene zu sichern, wird dieser Festigkeitesriemen verwenden. Oder einfach so monieren, dass die Kinder damit schaukeln können. Herunterladen der " Allgemeine-Informationsseiten "...
9,99 €
Antonie Emma Verbindungsstück Füsse F1 Faber Antonie Emma Verbindungsstück Füsse F1 Faber
Für eine Wandmontage mit einer vorhandenen Leiste, werden die Verbindungsstücke Füsse F1 Faber benötigt. Herunterladen der " Allgemeine-Informationsseiten " Herunterladen der " M-glichkeiten-Bedienungsanleitung " Lieferumfang: 2 x F1...
10,95 €
Antonie Emma Verbindungsstück Eckwinkel C1 Antonie Emma Verbindungsstück Eckwinkel C1
Um 2 Bauplatten in einem 90° Winkel zu verbinden, wird ein Verbindungsstück Eckwinkel C1 benötigt. Zur Befestigung werden 4 lange Schauben 50 und 4 Muttern benötigt. Diese können extra erworben werden. Bei einer Variante wie zum Beispiel...
10,99 €
Antonie Emma FABER Schaukel Poma Antonie Emma FABER Schaukel Poma
Die Schaukel Poma kann an allen Faber Bauplatten oder Sprossen befestigt werden. Wie Sie einen festen Knoten für die Befestigung herstellen, ist in der Bedienungsanleitung beschrieben. Herunterladen der " Allgemeine-Informationsseiten "...
13,95 €
Antonie Emma Kleine Rutschbahnhalter M1 Faber Antonie Emma Kleine Rutschbahnhalter M1 Faber
Die Rutschbahnhalter M1 Faber unterstützen den einfachen Übergang vom Klettern zum Rutschen. Ältere Kinder benutzen die Halter auch gerne beim Bau und Halt bei verschiedenen Varianten. Herunterladen der " Allgemeine-Informationsseiten "...
15,95 €
Antonie Emma Verbindungsstück / Wandhalterung W1 Faber Antonie Emma Verbindungsstück / Wandhalterung...
Um Bauplatten an der Wand zu befestigen, werden die Wandhalterungen W1 benötigt. Die passenden Wanddübel / Schrauben für die Wandbefestigung sind seperat in unseren Shop bestellbar. Herunterladen der " Allgemeine-Informationsseiten "...
15,95 €
Antonie Emma Kletterseil Antonie Emma Kletterseil
Klettern, Schaukeln oder auch Schwingen ist mit diesem Kletterseil möglich. Herunterladen der " Allgemeine-Informationsseiten " Herunterladen der " M-glichkeiten-Bedienungsanleitung " Lieferumfang: 1 Kletterseil Material: Jute 100 % EKO...
19,95 €
1 von 3

Das FABER Klettergerüst von Antonie Emma

Die FABER Baukasten Klettergerüste sind aus Buchenholz gefertigt, welche aus verschiedenen Teilen zusammengesetzt werden und dadurch sehr variabel zusammenzubauen sind. Der Kletterturm kann zum einen indoor im Kinderzimmer aufgebaut werden, aber auch bei gutem Wetter draußen im Garten! Wenn Geschwister dazu kommen oder die Kinder größer werden, lässt sich das FABER Klettergerüst einfach mit weiteren Bauteilen ergänzen. Dazu bieten wir Ihnen Rutschen, Sprossenwände, Schaukeln, Kletterwände, Ringe und weiteres Zubehör an, welches garantiert die Kinderherzen höher schlagen lässt!

Über viele Jahre hinweg kann der vielseitige Kletterturm Eure Kinder begleiten. So kann dieser anfangs als kleiner Kletterturm mit Rutsche für die ganz Kleinen verwendet werden. Wenn die Kinder dann älter und kräftiger werden, kann das Klettergerüst an eine Wand angebracht und eine Sprossenwand montiert werden, welches die motorischen Fähigkeiten der Kinder weiter fördert. Durch die hochwertigen Bauteile mit einer hohen Belastbarkeit, können auch ältere und dadurch größere und schwerere Kinder ohne Probleme weiterhin mit dem indoor Klettergerüst Spaß haben. Und selbst wenn das Klettergerüst nach 10 Jahren nicht mehr allzu interessant erscheint, kann es in seiner letzten Funktion als Schreibtisch für die Schule benutzt werden, bis das Kind schlussendlich von Zuhause auszieht.

Warum ist FABER so besonders?

Das FABER Spielgerät ist einfach extrem flexibel! Denn es wächst mit Ihren Kindern und deren Bedürfnissen und bietet dabei eine Vielzahl unterschiedlicher Kombinationen an. Mit den neuen Teilen wie einer Rutsche, Schaukel oder einer Kletterwand entstehen für das Kind völlig neue Abenteuer. Man könnte fast sagen, dass es ein vollständiger Spielplatz für das Kinderzimmer ist! So beginnen Sie mit einem kleinen Kletterdreieck und enden mit einer kompletten Kletterwand zum Bouldern! Hinzu kommt, dass das FABER Klettergerüst nicht wie bei vielen Anderen aus Kunststoff hergestellt wird, sondern aus hochwertigem und belastbarem Buchen-Vollholz.

Aus wie vielen Teilen besteht ein Kinder-Klettergerüst von Antonie Emma?

Je nachdem für welche Variante vom FABER Klettergerüst Sie sich entscheiden, liegen unterschiedlich viele Teile bei. So besteht das FABER 101+ aus über 100 Teilen, wodurch Sie mehr als 101 Möglichkeiten haben den Spielturm aufzubauen. Dadurch wird Ihnen und Ihrem Kind nie langweilig. Sollte es doch einmal soweit sein, dann können Sie einfach aus dem vielfältigen Zubehör neue Teile zum Spielen bestellen.

Das FABER 13+ beinhaltet circa 50 Einzelteile und bietet Ihnen über 13 Möglichkeiten das Klettergerüst zusammenzubauen. Als Zubehör liegt bei diesem Set eine Schaukel, zwei Rutschen und ein Kletterseil bei, welches alles flexibel an dem Spielturm abgebracht werden kann.

Wie viele Möglichkeiten bietet mir ein solches Klettergerüst?

Wie bereits im vorherigen Abschnitt erwähnt, lassen sich aus dem FABER 101+ über 101 verschiedene Spielgerüste bauen. Denn durch die mitgelieferten Schrauben aus Holz ist die Montage in allen möglichen Formen und Arten problemlos möglich. Wie Sie es wahrscheinlich bereits vermuten, steht die Zahl in dem Namen der einzelnen FABER Spielgeräte für die mindestens möglichen Aufbauvarianten. So bietet Ihnen das FABER 3 mindestens drei unterschiedliche Grundbauten, das FABER 4 mindestens vier, das FABER 10 mindestens zehn und so weiter.

Meistens lässt sich mit den Teilen weitaus mehr bauen, als der Name es vermuten lässt. Denn der Kreativität der Kinder und Eltern sind mit den Elementen keine Grenzen gesetzt. Außerdem kommt mit jedem neuen Teil oder Zubehörteil eine Vielzahl von neuen Bauvarianten hinzu! Natürlich ist zu beachten, dass sich mit dem FABER 10 nicht zehn Bauten gleichzeitig realisieren lassen, denn für jedes dieser Bauten benötigt man selbstverständlich fast alle Teile.

Womit sollten Sie bei dem eigenen Spielplatz für Ihr Kind starten?

Am besten und einfachsten können Sie mit einem unserer kleinen fertigen Sets starten wie dem FABER 4, FABER 10 oder dem FABER 13. So kann Ihr Kind direkt mit dem Spielen starten und Sie haben noch eine Vielzahl von Erweiterungsmöglichkeiten. Denn wenn das Klettergerüst den Kleinen gefällt lassen sich einfach neue Teile oder ein weiteres Set dazu kaufen, um den Spielspaß zu steigern. Etwas sehr Positives an dem Klettergerüst von Antonie Emma ist zudem, dass die Teile egal ob im Set oder für sich fast genau denselben Preis haben. Somit steht einer nachträglichen individuellen Erweiterung nichts mehr im Weg! 

Wohin mit dem FABER Klettergerüst?

Generell kann man dazu sagen, dass das FABER überall dahin gehört, wo Ihre Kinder und deren Freunde sind. Einige der Bauten müssen an der Wand befestigen werden und wenn Sie dann den Platz benötigen, können Sie diese einfach wegräumen oder zusammenklappen. Wenn Sie Ihr FABER nicht Ölen wollen, sollten Sie mit diesem bei Feuchtigkeit, gerade im Garten, sehr vorsichtig sein. Denn ein nicht eingeöltes Klettergerüst ist für Innenräume bestimmt, oder aber bei sehr gutem Wetter auch für draußen geeignet.

Das wichtigste an einem Kinder-Klettergerüst ist die Sicherheit

Mit einem FABER Spielturm ermöglichen Sie Ihren Kindern bereits von Kindesbeinen an eine sehr sichere Klettererfahrung. Beim Klettern lernen die Kinder nicht nur die Koordination von Armen und Beinen, sondern erhalten außerdem eine Vorstellung ihrer körperlichen Stärken und individuellen Grenzen und gelangen dadurch zu einer realistischen Selbsteinschätzung. Das System FABER ist eines der sichersten Klettergerüste, welches es auf dem Markt gibt. In folgenden gehen wir kurz auf die Details ein, warum dies so ist.

Die unterschiedlichen Gefahren eines Klettergerüstes

Klettergerüste bergen unterschiedliche Gefahren. Diese Gefahren wollen wir im Folgenden aufzählen und ihnen auf den Grund gehen. Dabei sind die häufigsten Gefahren im Zusammenhang mit einem Klettergerüst die Folgenden:

  • Zuerst kommen einem natürlich jegliche Stürze in den Kopf. Dabei ist besonders der Kopf des Kindes gefährdet.
  • Auch Strangulationen können durch das hängen bleiben in Seilen, Bändern, Schlaufen und Leitern mit dem Kopf auftreten.
  • Quetschungen können beim Einklemmen von Fingern, Zehen oder anderen Körperteilen auftreten.

All diese Gefahren wurden bei der Entwicklung des FABER Klettergerüsts beachtet und maßgeblich verringert.

Wie das Klettergerüste-System FABER diese Gefahren reduziert

Die Gefahr durch Stürze

Stürze lassen sich leider nicht vollständig vermeiden. Aber das sollte auch nicht unbedingt das Ziel sein, denn auch Fallen muss von Kindern geübt werden! Denn es ist wichtig, dass kleine Kinder früh Gefahren in einer geschützten Umgebung begegnen können und dabei auch einmal herunterfallen dürfen, ohne dass diese sich ernsthaft verletzen.

Das System FABER ermöglicht es Ihnen, die angesprochene geschützte Umgebung nach den Bedürfnissen und Fähigkeiten Ihrer Kinder anzupassen. Für die ganz kleinen Kinder mit noch kaum Klettererfahrungen, lassen sich bodennahe Bauten mit nur wenigen Elementen erstellen. Somit lässt sich die Fallhöhe stark reduzieren und dadurch auch die Verletzungsgefahr senken beziehungsweise fast vollständig ausschließen. Die Kinder können so ihre ersten Erfahrungen sammeln und so das Vertrauen in sich und ihren Fähigkeiten finden. Wenn das Klettern von Anfang an nicht ganz gelingt und das Kind dann doch einmal herunterfällt, dann stürzt es nur von einer sehr niedrigen Höhe. Denn wie bereits erwähnt ist auch das Fallen an sich eine wichtige Erfahrung. Dadurch hat es nun erfahren, dass es herunterfallen kann, wenn es sich nicht richtig festhält oder aber die Balance verliert.

Für größere Kinder können dann weitere Elemente verbaut werden und dadurch höhere Klettertürme mit einer größeren Schwierigkeit aufgebaut werden. Dadurch wird die Erfahrung der Kinder immer größer und das Interesse am Klettergerüst bleibt lange erhalten. Somit lassen sich mit dem FABER Klettergerüst durch bedarfsgerechtes Umbauen schwerwiegende Stürze verhindern.

Die Gefahr durch Strangulation

Die Gefahr einer Strangulation lässt sich grundsätzlich auf zwei unterschiedliche Arten minimieren. Zum einen durch das System selber und zum anderen durch gewisse Benutzungsregeln.

Reduktion der Gefahr durch das FABER System an sich
Eine Strangulation kann auftreten, wenn ein Kind mit seinem Kopf hängen bleibt. Dies kann passieren, wenn es zwischen zwei Elementen hindurch fällt und mit dem Kopf hängen bleibt oder sich in einem Seil oder Band mit dem Hals verfängt. Der Abstand zwischen zwei Sprossen und zwischen zwei Elementen des kompletten Systems ist mit 8,9 cm entsprechend der Norm für Geländer in Kindergärten ausgelegt. Dadurch ist es eng genug, sodass ein Kind bereits mit dem Gesäß oder spätestens dem Bauch hängen bleibt und nicht bis zum Kopf hindurch fallen kann.
Seile sind in dem FABER System nur sehr sporadisch vorhanden. Zur Befestigung der Schaukeln beziehungsweise der Kletterseile kommen jedoch Seile zum Einsatz. Diese Seile sind bewusst so kurz wie möglich gestaltet, wodurch ein Verfangen in dem Reststück unmöglich ist.

 

Reduktion der Strangulationsgefahr durch bestimmte Benutzungsregeln
Durch die Anwendung von einfachen Regeln lässt sich die Strangulation mit Seilen, Gurten und anderen Gegenständen verhindern. Das wichtigste ist dabei, dass die Kinder mit Seilen, Gurten und Tüchern nur am Boden spielen und diese Gegenstände nicht auf die höheren Ebenen des Klettergerüsts nehmen. Sobald die Kinder nicht mehr auf dem Boden stehen, steigt die Gefahr, dass diese sich bei einem möglichen Sturz mit dem Kopf in einem solchen Gegenständen verfangen.

Die Gefahr durch Quetschungen

Durch die Konstruktion gibt es bei den Klettergerüsten von Antonie Emma praktisch keine Möglichkeit, sich beim Spielen zu Quetschen. Während eines Umbaus ist es allerdings möglich, dass man sich bei komplizierten Bauten einen Finger einklemmt, solange das Gerüst noch nicht vollständig stabil ist. Somit sollte beim Zusammenbau darauf geachtet werden, dass dies nicht passiert und am besten immer ein Elternteil dabei ist.

Zuletzt angesehen